Springe zu: Inhalt

Casa-Prima.com - Kartäuser Katzen

Inhalt


(Rasse-)Katzenkauf - vertrauen Sie
auf Ihren gesunden Menschenverstand

"Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest. Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit." Pam Brown

Ihr Interesse gilt einer Rassekatze, da Sie neben bestimmten charakterlichen Eigenschaften auch rassetypischen Merkmalen den Vorrang geben.

Ein seriöser Katzenzüchter kennt seine Kitten. Er kann über alle charakterlichen Unterschiede seiner Katzenkinder Auskunft geben. Sie bekommen also nicht die "Katze im Sack", sondern wissen bereits vorher, ob es sich um einen ruhigen Schmusekater oder ein kesses Katzenmädchen handelt. | Zum Seitenanfang Luna's Babykorb
















Die schöne Luna und ihre Katzenbabys. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von:Charteux de haut tilleul

Mit einer Katze, die von klein auf in einer Wohnung oder einem Haus inmitten von Menschen aufgezogen wurde und nur Postives erlebt hat, bekommen Sie einen außergewöhnlichen Mitbewohner und das für viele Jahre.

Muss es eine Rassekatze sein ?
| Zum Seitenanfang
Wenn es nicht unbedingt eine Rassekatze sein muss, dann besuchen Sie ein Tierheim in Ihrer Region. Viele, liebe Tiere warten dort auf ein gutes Zuhause. Oder wollen Sie Ihr Geld lieber einem gewissenlosen Vermehrer in den Rachen werfen, der Katzen nur als Ware betrachtet und aufgrund schlechter Haltung und Fütterung oder mangelnder Gesundheitsvorsorge seine Tiere billiger anbieten kann als ein seriöser Züchter. Tun Sie dann lieber ein gutes Werk und holen Sie sich eine Tierheimkatze nach Hause.
Rassekatzen kosten Geld !
| Zum Seitenanfang
Viel Geld sogar: die Preise für ein Liebhabertier liegen zwischen 800 Euro bis 1600 Euro und mehr, je nach Rasse, Abstammung, Titel und Aussehen. Zuchtkatzen können im Preis deutlich höher liegen. Dafür darf man aber auch Einiges erwarten: ein gut aufgezogenes, sozialisiertes, zutrauliches und gesundes Jungtier! Von einem seriösen Züchter erhalten Sie selbstverständlich alle notwendigen Papiere über dessen Abstammung, eine komplette Grundimmunisierung, sowie Impf- und Heimtierausweis.
Achten Sie darauf, dass das Tier alle in seinem Alter notwenigen Impfungen und tierärztlichen Untersuchungen erhalten hat. Weiter mit Überlegungen vor dem Katzenkauf
Rassekatzen nur mit Stammbaum !
| Zum Seitenanfang
Kaufen Sie NIE eine Rassekatze ohne Stammbaum oder bei einem Züchter, der Kitten mit und ohne Stammbau anbietet !
Nur mit Stammbaum haben Sie die Gewissheit, dass das Kätzchen von einem seriösen Züchter stammt, der sich den strengen Zuchtrichtlinien seines Verbandes oder Vereins unterwirft.
Kaufen Sie keine Katze aus Mitleid !
| Zum Seitenanfang
Auch wenn es noch so schwer fällt, das Kätzchen oder die Katze noch so süß ausschaut oder Ihre Kinder noch so sehr darum bitten, überlegen Sie gut und seien Sie sich über die Folgen im Klaren. Ein Kätzchen oder eine Katze versteht es nicht, wenn es nach wenigen Tagen od. Wochen wieder weggegeben wird. Siehe auch für künftige Katzenbesitzer - Überlegungen vor dem Kauf
Fragen Sie dem Züchter "Löcher" in den Bauch !
| Zum Seitenanfang
Lassen Sie sich Zeit und sprechen Sie in aller Ruhe mit dem Züchter. Vereinbaren Sie mit ihm weitere Besuchstermine. Er sollte Ihnen auch gestatten, sich bei ihm umzusehen. Lassen Sie sich vom ihm die Namen von ehemaligen Kunden nennen.
Die Mutterkatze muss da sein !
| Zum Seitenanfang
Schauen Sie sich die Mutterkatze des Jungtieres genau an. Ist sie frei von körperlichen und/oder psychischen Fehlern, die an den Nachwuchs vererbt werden könnte ?
Wie alt ist das Kätzchen ?
Ein Jungtier muss mindestens 12 Wochen alt sein und 2fach gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft sein.
Lassen Sie Ihre Blicke durch die Wohnung oder das Haus streifen.
| Zum Seitenanfang
Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand in ein blitzsauberes Zimmer setzt, dann verschwindet und mit einem käuflichen Tier zurück kommt. Wenn Katzen in der häuslichen Gemeinschaft leben, müssen katzen-typische Gebrauchsspuren sichtbar sein. Fehlen diese oder ist kein Kratzbaum sichtbar, kann dies ein Zeichen sein, dass die Katzen nicht mit dem Züchter zusammen leben.
Seriöse Züchter haben nichts zu verbergen !
Keine Tiere in Zoogeschäften oder bei Tierhändlern kaufen ! Niemals !
| Zum Seitenanfang
Seriöse Züchter sind in einem Verein organisiert, und es ist verboten, Kitten oder Jungtiere an Zoogeschäfte oder Tierhändler abzugeben.
Pressemitteilung 22.09.2005 des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V.
Sind die Augen des Kätzchen oder Jungtieres klar und frei von etwaigen Absonderungen ? Ebenso Nase und Ohren ?
Hat das Kätzchen oder Jungtier ein sauberes, glänzendes Fell ?
Ist die Atmung regelmäßig oder hustet und niest es ?
Wirkt das Kätzchen oder Jungtier munter, glücklich und gesund ? Wirkt es freundlich und sanft ?
Ein Kitten, Jungtier oder eine Katze, die ohne ersichtlichen Grund faucht oder in der Gegenwart des Käufers stark gestresst scheint, hat möglicherweise schwerwiegende Verhaltensstörungen.
Kastration von Liebhabertiere
| Zum Seitenanfang
Tiere, mit denen nicht gezüchtet wird, sollten kastriert werden. Kann ein geschlechtsreifes Tier nicht seinem natürlichen Trieb folgen, leidet es. Insbesondere Kater werden unruhig und unzufrieden, ohne den Grund zu kennen. Hinzu kommt, dass Kater ihre Umgebung mit ihrem streng richenden Urin markieren. Schenken Sie Aussagen "...unser Kater markiert nicht" oder ähnlichen Äußerungen keinen Glauben.
Selbst unser 11 Jahre alter Kater markiert heute noch, wenn er angeleint durch unseren Garten, sein Revier streift. Und das, obwohl er im Alter von 12 Monaten kastriert wurde.
Kätzinnen werden dauerrollig, und können dadurch körperlich erkranken (ständige Unruhe/Abmagerung/Zysten an der Gebärmutter). Kastrierte Tiere können wieder ganz sie selbst sein, sie fühlen sich wohler und ausgeglichener. Und die Kosten, die halten sich in Grenzen. Oder wollen Sie statt für eine Katze zusätzlich für drei, vier, fünf oder noch mehr kleine Kätzchen sorgen wollen?
Untersuchung durch einen Tierarzt
| Zum Seitenanfang
In jedem Fall sollten Sie Kitten und Jungtieren bestimmter Rassen auf spezielle Leiden hin untersuchen lassen. Den endgültigen Erwerb sollten Sie von der Untersuchung und der Zustimmung durch einen Tierarzt abhängig machen. Wird in diesem Stadium eine schwerwiegende Funktionsstörung festgestellt, ist dies bei seriösen Züchtern über den Kauffvertrag geregelt.
Und nach dem Kauf ?
| Zum Seitenanfang
Ein guter Züchter ist auch, nachdem das kleine Kätzchen bei ihm aus dem Haus ist, noch für Sie da! Investiert der Züchter doch sehr viel Liebe, Zeit und Geld in die "Kleinen". Auch kommt dann noch bei der Abgabe an die neuen Katzeneltern ein ganzes Stück Wehmut dazu. Als Züchter ist man immer daran interessiert zu hören, wie es den Katzen geht oder auch nach Wochen und Monaten Fragen zu beantworten. Und über ein Foto freut man sich besonders.
Bedenken Sie: Sie suchen eine passende Katze für sich, ich einen geeigneten Halter für meine Lieblinge.